Datum Zeit
Sa, 17. Apr 2021 7:50 - 17:45

Absage aufgrund der Corona-Massnahmen: Goetheanum Dornach / Ermitage Arlesheim

Besammlung 08.00 Uhr Pauliplatz Hitzkirch. Zustieg 07.50 Uhr in Gelfingen, Sternen, möglich (auf der Anmeldung vermerken)
Wanderzeit zur Ruine Dorneck 1/2 Std. und zur Ermitage Arlesheim 3/4 Std. 
Höhenmeter zur Ruine Dorneck ein Aufstieg von 120 m 
Anforderung leicht 
Wanderleitung Markus Diebold und das Winterteam (Doris Anderhub, Rosalina Fessler, Lisbeth Elmiger) 
Verpflegung entweder Picknick bei der Ruine Dorneck, oder Mittagessen im Rest. Schlosshof (in nächster Nähe der Ruine). Zweigangmenu mit oder ohne Fleisch ca. Fr. 23.-, mit Dessert ca. Fr. 30.-.
Verzicht auf Wanderungen Es ist möglich, auf die Fusspassagen ganz oder teilweise zu verzichten und mit dem Car zu fahren (ohne Ermitage). Dies muss bei der Anmeldung nicht angegeben werden
Kosten Carfahrt und Führung Fr. 50.- 
Rückkehr ca. 17.45 Uhr 
Versicherung Ist Sache der Teilnehmenden. Bitte Notfalladresse im Portemonnaie mitführen. 
Anmeldung Spätestens bis Montag, 12. April, an Doris Anderhub, Tel. 041 917 26 03 oder via Mail an d.anderhub@bluewin.ch. Bitte angeben, ob Mittagessen im Restaurant mit/ohne Fleisch oder Picknick. Vermerken, wenn Zustieg in Gelfingen. 
COVID-19 Dieser Ausflug findet aufgrund der Corona-Massnahmen leider NICHT statt!

Fahrt mit dem Car nach Dornach, Goetheanum, Ankunft ca. 09.30 Uhr. Anschliessend Kaffeepause im hauseigenen Café (sofern die Restaurants wieder offen sind, ansonsten Spaziergang auf dem Gelände und/oder Einkaufen im Bücherladen).

Programm

10.00 Uhr                               Führung Goetheanum, 1 ½ Std. (Einblick in die Anthroposophie, Begehung des Gebäudes [inkl. Grosser Saal])

11.30 Uhr                               kurze Wanderung zur Ruine Dorneck, ½ Stunde, Aufstieg 120 m

12.00 Uhr                               entweder Picknick bei der Ruine Dorneck
oder Mittagessen im Rest. Schlosshof (bei der Ruine), (Zweigangmenu mit oder ohne Fleisch ca. Fr. 23.-, mit Dessert ca. Fr. 30.-)

13.30 Uhr                               kurze Wanderung von der Ruine Dorneck bzw. Restaurant Schlosshof zur Ermitage Arlesheim (45 Minuten), Spaziergang durch den Landschaftsgarten (45 Minuten), zu Fuss weiter zum Dom von Arlesheim (10 Minuten)

15.15 Uhr                               kurze Besichtigung des Doms und des Dombezirks

15.45 Uhr                               Schlusskaffee im Restaurant Domstübli (fakultativ)

16.15 Uhr                               Rückfahrt

17.45 Uhr (ca.)                      Ankunft in Hitzkirch

Verzicht auf Wanderungen      

Es ist möglich, auf die Fusspassagen ganz oder teilweise zu verzichten. So kann man vom Goetheanum zur Ruine Dorneck bzw. zum Restaurant Schlosshof mit dem Car fahren, ebenfalls von dort zum Dom von Arlesheim. Wer nicht zu Fuss unterwegs sein will, kann allerdings die Ermitage nicht erkunden.
Es ist nicht nötig, schon bei der Anmeldung anzugeben, ob man den Car in Dornach/Arlesheim nutzen möchte.

Hinweise

10 km südlich von Basel erhebt sich auf dem Dornacher Hügel das Goetheanum, Zentrum der weltweit tätigen anthroposophischen Gesellschaft, die auf der Weltanschauung von Rudolf Steiner fusst. Hier befindet sich auch die «Freie Hochschule für Geisteswissenschaften». Das Goetheanum offeriert ein reiches Angebot an Vorträgen, Kongressen, Schauspiel- und Eurythmieaufführungen. Wir lernen das Goetheanum und seine Hintergründe in einer fachkompetenten Führung kennen.

Die 1785 eröffnete Ermitage in Arlesheim ist mit einer Fläche von rund vierzig Hektaren der grösste englische Landschaftsgarten der Schweiz. Er wurde im Zuge der Wirren der französischen Revolution 1793 fast vollständig zerstört. Was heute noch zu sehen ist, stammt im Wesentlichen aus der Zeit des Wiederaufbaus um 1812, vieles aber wurde auch noch in der Zwischenzeit restauriert.

Der eindrückliche Arlesheimer Dom wurde 1681 eingeweiht, 1759 restauriert und erhielt in dieser Zeit sein Rokoko-Aussehen. Die Kirche und die Domherrenhäuser am Domplatz waren bis 1792 Sitz des Domkapitels des Bistums Basel. Im Dom befindet sich die letzte noch weitgehend original erhaltene Silbermann-Orgel.

Nächste Termine

Do 29. April                  Absage aufgrund der Corona-Massnahmen: Superfood…das optimale Kraftfutter für aktive Senioren? Workshop Sara Ramseier, Ernährungsberaterin

Do 6. Mai                      Wanderung Kemmeribodenbad

Sa 8. Mai                       Was singt denn da? Vogelstimmen hören