Datum Zeit
Mi, 23. Jun 2021 8:00 - 17:15

Leichte Wanderung dem Ägerisee entlang

Besammlung 08.00 Uhr Bahnhof Hitzkirch
Wanderzeit ca. 2 Std. 
Höhenmeter Flachwanderung 
Anforderung leicht 
Wanderleitung Rita Wicki 
Verpflegung aus dem Rucksack mit Möglichkeit zum bräteln 
Wanderausrüstung Sonnenschutz nicht vergessen 
Kosten Fr. 28.00 mit Halbtax. Bei der Anmeldung bitte vermerken ob Halbtax/GA/ganzes Billet 
Rückkehr ca. 17.15 Uhr 
Versicherung Sache der Teilnehmenden (bitte im Portemonnaie die Adresse einer nahestehenden Person mitführen)
Anmeldung bis spätestens Sonntag, 20. Juni 2021 an Margrit Richli, Tel. 041 917 23 53 / Mobile 079 626 55 40, richlimargrit@bluewin.ch 
Benachrichtigung bei zweifelhafter Witterung per Mail oder Telefon 

Der Ägerisee ist ein 7,2 km² grosser See, der durch einen Gletscher entstanden ist und auf 724 m ü. M. liegt. Sein Hauptzufluss ist der Hüribach, der unterhalb des Wildspitz im Gebiet Leiterenfluh entspringt. Sein Abfluss ist die Lorze, die in den Zugersee fliesst.

Die Wanderung beginnt in Unterägeri beim Seefeld, wo wir den ganzen See mit seiner Umgebung wunderbar vor Augen sehen. Auf dem Naturweg, am schilfbewachsenen Ufer erreichen wir bald den Hüribach. Weiter führt unser Weg erst auf der Asphaltstrasse, dann auf dem Naturweg zum Wald, zu unserem Rast- und Brätliplatz wo wir gemütlich verweilen, grillieren, plaudern und das Rauschen des Wassers hören. Oder ganz einfach die Seele am See baumeln lassen. Nach der Rast machen wir uns wieder auf den Weg. Bei der Haltestelle Naas, steigen wir ins Schiff, das uns in 25 Minuten zurück nach Unterägeri führt. Dabei haben wir auch einen freien Blick auf Morgarten, das Denkmal von der Schlacht der Eidgenossen und den Habsburgern im Jahre 1315, und auf Ober- und Unterägeri so wie Richtung Sattel Hochstuckli.

Nächste Wanderung: Donnerstag, 8. Juli, Entlang der kleinen Emme, oder siehe www.60aktiv.ch