Datum Zeit
Do, 08. Jul 2021 7:00 - 18:00

Abgesagt wegen Regenschauer! Wanderung Engelberg – Grafenort (anstelle der Walenpfad-Wanderung)

Besammlung 07.00 Uhr Bahnhof Hitzkirch
Wanderzeit Engelberg – Kloster – Grafenort  3 h 30 min
Höhenmeter Aufstieg 50 m Abstieg 490 m
Anforderung leicht bis mittel
Wanderleitung Gebi Arnold
Verpflegung aus dem Rucksack, Feuerstelle vorhanden
Wanderausrüstung Wanderschuhe, Wanderstöcke
Kosten Fr 23.- mit Halbtax-Abo. Bei der Anmeldung bitte vermerken ob Halbtax, GA, oder ganzes Billet
Rückkehr ca. 18.00 Uhr
Versicherung Sache der Teilnehmenden (bitte Kontaktadresse im Portemonnaie)
Anmeldung bis spätestens Montag, 5. Juli 2021 an Peter Renggli, Tel. 041 917 04 51 / amp.renggli@bluewin.ch
 Auskunft bei zweifelhafter Witterung Benachrichtigung per Mail oder Telefon

Die Seetalbahn und die Zentralbahn bringen uns bequem ins Klosterdorf Engelberg. Wir begeben uns durch den autofreien Dorfkern zum Benediktinerkloster und geniessen im gemütlichen Café der Schaukäserei den obligaten Kaffee. Gleichzeitig haben wir die Gelegenheit, die Käseherstellung vor Ort zu verfolgen.

Die Wanderung der Engelberger Aa entlang – durch die wilde Aaschlucht – ist eine der schönsten Touren in Engelberg. Im ersten etwas wilden Teil geht es, zwar auf gut ausgebauten Pfaden, hin und wieder steil bergabwärts. Doch es  ist ein einmaliges Erlebnis, den tosenden Wassermassen der Aa entlang zu wandern, zu lauschen – zu geniessen.  Haben wir den Abstieg überwunden, geht es auf gutem Wanderweg weiter. Steinmännchen, Holzzwerge, liebevoll eingerichtete Picknickplätze, tosende Wasserfälle, die Sommerblumen säumen unseren Weg. Sieben Mal überqueren wir den Fluss, davon drei Mal mittels  einer Hängebrücke. Diese sind stabil und haben seitlich ein Drahtgeflecht, so dass auch Ängstliche problemlos hinüber kommen.

Die Mittagsrast halten wir an einem der vielen Picknickplätze mit Feuerstelle und freuen uns auf eine feine Wurst vom Grill.