Datum Zeit
Di, 23. Mrz 2021 7:45 - 18:00

Absage aufgrund Corona-Massnahmen: Stadtführung Chur

Besammlung 07.45 Uhr Pauliplatz. Hitzkirch
Carfahrt nach Chur mit Kaffeehalt im „Heidiland“ Maienfeld 
Führung um ca. 10.30 Uhr, ca. 1 1/2 Std. in der Stadt Chur 
Rückfahrt 16.00 Uhr 
Leitung Rosalina Fessler 
Mittagessen im Restaurant Marsoel, Chur (Menüs von Fr. 16.50 – 22.50) 
2 Std. am Nachmittag zur freien Verfügung / Vorschläge: a) kleine geführte Wanderung in der Umgebung; b) Besuch des Kunstmuseums (Giacometti und Segantini); c) Naturmuseum; d) Stadt auf eigene Faust entdecken; e) Einkaufsbummel oder „Käfele“
Kosten Führung und Carfahrt Fr. 50.- 
Rückkehr ca. 18 Uhr in Hitzkirch 
Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Bitte Notfalladresse im Portemonnaie mitführen. 
Anmeldung bis spätestens 19. März 2021 an Doris Anderhub, Tel. 041 917 26 03, d.anderhub@bluewin.ch 
Corona Leider müssen wir diese Reise nach Chur absagen! 

Einen Ausflug nach Chur zu unternehmen, heisst, sich auf Schatzsuche zu begeben. Im Hauptort Graubündens warten wahre Kostbarkeiten, z.B. die verkehrsfreie, lebendige Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen und historischen Gebäuden oder der Bischöfliche Hof mit der Kathedrale aus dem Jahr 1150. Heute ist Chur Handelsstadt und Hauptstadt einer grossen Region. Davon zeugen die zahlreichen Läden, Museen, das Theater sowie der Postauto-Bahnhof als Drehscheibe in die Bündner Alpenwelt. Mit seiner über 5000 – jährigen Geschichte zählt Chur zu den ältesten Städten der Schweiz. Bei der Stadtführung entdecken wir Zeugen der Vergangenheit, erfahren Schauerliches aus Bürgerkriegen und Vergnügliches aus Friedenszeiten.

Corona: Sollten die Massnahmen in der Zwischenzeit nicht gelockert werden, werden wir diese Reise nach Chur leider absagen müssen.

Nächster Termin: Samstag, 17.April 2021, Besuch Goetheanum Dornach mit fakultativer Wanderung via Ermitage nach Arlesheim.